OPEN#1
VORUM
VIKTORIABAD
BONN

Friedensdemonstrationen 1981– 83
Ein Jetztschnitt in die Gegenwart
historische Echos, Kunst und Diskurs

OPEN:

Donnerstag & FREITAG 14-20h
SAMSTAG & SONNTAG 12-18h

VORUM VIKTORIABAD
FRANZISKANERSTR. 9
53113 BONN
EINGANG ÜBER CAFÉ BLAU

OPEN#1
VORUM
VIKTORIABAD
BONN

In Bonn fanden in den 1980er Jahren die größten Demonstrationen in der Geschichte der ehemaligen Bundesrepublik statt: „Aufstehen für den Frieden!“, aufstehen gegen atomares wettrüsten und die Ost/West-Spaltung. Fallen derzeit 40 Jahre ineinander? Oder ist das Motto der 1982er-Friedensdemo aktueller denn je?

Ausgehend von den Bonner Friedensdemonstrationen zieht sich ein prozessreicher Parcours von den Umkleiden bis zum Sprungturm mit V: Historie und Gegenwart, Kunst und Diskussion finden zusammen. Ein Studierenden-Team der Museumsstudien Bonn macht das Bad flott und freut sich auf Ihr Kommen.

Das
Projekt

WAS
KOMMT

Die Einblicke zu den Friedensdemonstrationen bitten um Ihre Dachbodenschätze und das Stadtmuseum fragt nach Ihren persönlichen Erinnerungen an die Großdemos. Das Phytotron des exMedia Lab der KHM forscht live im Lehrschwimmbecken. Performance Art des International Performance Art Archive BLACK KIT entfaltet seine Videobestände und der Jetztschnitt. erwartet Sie unter dem 5-Meter-Turm. Für die Aktion Kunst-hilft spenden Künstler*innen Werke, deren Verkaufserlös an die Nothilfe-Ukraine der UNO geht; ihr Kunsterwerb hilft!

VORUM VIKTORIABAD | FRANZISKANERSTR. 9 | 53113 BONN | EINGANG ÜBER CAFÉ BLAU

OPENING

Copyright 2022 Museumsstudien Bonn